Nach oben

Schönheit und Du

Haarentfernung mit Wachs.

Haarentfernung mit WachsEine Methode der Haarentfernung ist die Depilation mit Wachs. Diese Technik kann unabhängig von dem Hauttyp (die Personen mit empfindlicher oder allergischer Haut sollten auf die Reizungen achten), dem Alter, dem Geschlecht und dem Bereich, den Sie depilieren möchten verwendet werden. Lenken Sie jedoch die Aufmerksamkeit auf manche Prinzipien.

Erstens: die Reinigung und das Peeling.

Vor der Depilation reinigen Sie die Haut und machen Sie ein Peeling. Auf diese Weise entfernen Sie abgestorbene Oberhaut, Verschmutzungen, Staub und Schmutz, die sich innerhalb des Tages an der Hautoberfläche sammeln.

Zweitens: die Linderung.

Nach der Depilation wird die Haut oft gereizt. Tragen Sie eine befeuchtende Körperlotion oder Körperöl auf, um die Reizungen zu lindern. Zu den Wachsstreifen wird oft lindernde Körperlotion oder anderes Kosmetikprodukt, das die Haut befeuchtet, dazugegeben.

Drittens: die Regelmäßigkeit.

Die Depilation mi Wachs wiederholen Sie alle drei oder vier Wochen, oder häufiger nach Bedarf. Der Effekt bleibt länger, wenn die Haare hell und dünn sind. Schwarze und harte Haare sind schwer zu entfernen.

Die Depilation mit Wachs wird jedoch nicht für jede Person empfohlen. Die Personen mit geplatzten Äderchen, Krampfadern und diese Personen, die gegen Wachs allergisch sind, sollten auf diese Methode der Haarentfernung verzichten. Die Kontraindikationen sind auch Haarwurzelentzündung, entzündete Haut, Akne. Vermeiden Sie auch Sonnenbäder vor der Depilation.

Wie können Sie die Fehler bei der Haarentfernung mit Wachs vermeiden? Prüfen Sie die Wachstemperatur vor der Anwendung, um die Verbrennungen zu vermeiden. Das Auftragen ist manchmal auch problematisch: an dem Wachs sollten alle Haare kleben, um die Depilation nicht zu wiederholen. Folgen? Die beschädigte Oberhaut, der Wachsverbrauch und die verschwundene Zeit. Straffen Sie die Haut, wenn Sie die Wachsstreifen abreißen- anderenfalls können die Flecke entstehen. Nach der Depilation tragen Sie eine befeuchtende Körperlotion oder linderndes Öl auf.