Nach oben

Schönheit und Du

Gesichts- und Hautpflege- wie sollten Sie die Haut pflegen?

Gesichts- und HautpflegeIn der Winterzeit entscheiden die Frauen am häufigsten für ästhetisch-medizinische Eingriffe. Sowohl vor dem Termin, als auch gleich nach dem Eingriff sollten Sie auf manche Prinzipien Aufmerksamkeit lenken. Sie müssen auf richtige Pflege und Ratschläge der Kosmetikerin achten und alles machen, was die Regenerierung der Haut beschleunigt. Wie sollten Sie das Gesicht und den Körper nach dem Eingriff pflegen?

Bevor Sie von den Prinzipien der Hautpflege erfahren, lesen Sie über Fehler, die am häufigsten gleich nach den Eingriffen begangen werden. Ungeachtet mancher Warnungen können Sie den Endeffekt der Kur verderben, und Ihre Ignoranz kann zu groben Beschädigungen der Oberhaut beitragen. Wie können Sie Ihnen Leid antun? Erstens: Manche Frauen verwenden keine Produkte, die ihnen von dem Hautarzt oder der Kosmetikerin verschrieben wurde, sondern sie kaufen andere, billige Produkte im Sinne: ,,Ich weiß es besser!“. Auf diese Weise können Sie leider die Haut nur verschlechtern und zum Krankheitsrückfall beitragen. Zweitens: Die Frauen verwenden keine Cremes mit Sonnenschutzfaktoren. Die Haut reagiert gleich nach dem Eingriff sehr empfindlich auf die Wirkung der schädlichen Faktoren, u.a. UV-Strahlung. Der Sonnenschutzfaktor ist von der Jahreszeit, dem Hauttyp und dem Eingriff, der in einem Schönheitssalon ausgeführt wurde, abhängig. Drittens: Sonnenbäder und Solarium sind besonders beliebt. Die Gesichtshaut reagiert empfindlich auf die Sonnenstrahlung und andere schädliche Faktoren- sie verlangt also einen besonderen Schutz. Viertens: Die Frauen verzichten sehr schnell auf Feuchtigkeitsprodukte und verwenden reizende Produkte für Gesichtspflege. Welche Folge kann es haben? Die Kondition der Haut wird verschlechtert und der nächste Termin bei der Kosmetikerin wird einfach notwendig.

Auf welche Weise sollten Sie die Haut gleich nach dem Eingriff pflegen? Zwei Wochen lang verwenden Sie nur sanfte Kosmetikprodukte oder diese Produkte, die Ihnen von dem Hautarzt verschrieben wurden. Sie lindern eventuelle Reizungen und bringen beabsichtigte Effekte. Ein paar Tage lang vermeiden Sie körperliche Anstrengung und Eingriffe, die die Reizungen verursachen (Laser, Depilation, Peeling), und benutzen kein Solarium und keine Sauna. Die Befeuchtung der Haut ist einfach notwendig. Die Kosmetikprodukte, die befeuchtende Eigenschaften besitzen, können Sie täglich mehrmals auftragen. Zum Waschen benutzen Sie sanfte Produkte, am besten Apothekenprodukte. Der Sonnenschutz ist sehr wichtig -unabhängig von der Jahreszeit verwenden Sie auch Creme mit Sonnenschutzfaktoren.