Nach oben

Schönheit und Du

Die Top 5 Methoden für schöne, starke und gesunde Nägel

Schöne Nägel sind eine Herausforderung. Es ist leider sehr schwierig, ihr tadelloses Aussehen zu erhalten. Die Nägel sind nämlich für die Schäden besonders anfällig, werden schnell brüchig, spröde und splissig, und die Nagelhaut ist schwer zu entfernen. Ist es überhaupt möglich, die Nägel ohne Hilfe einer Kosmetikerin wirksam zu pflegen? Die Mehrheit der Frauen entscheidet sich in der Regel für eine Shellack-Maniküre, denn viele Frauen wissen nicht, wie sie die Nägel richtig pflegen sollten. Es gibt zum Glück eine Lösung. Probieren Sie die Hausmittel für schöne und starke Nägel aus!

Die besten Methoden für schöne, gesunde und starke Nägel

1. Vaseline in der Nagelpflege

Um den Nägeln Feuchtigkeit zu spenden, brauchen Sie keine teuren Pflegeprodukte und Cremes. Sie brauchen nur eine übliche Vaseline. Massieren Sie Vaseline immer vor dem Schlafengehen in die Haut an den Händen und die Nagelhaut ein. So bilden Sie auf der Nagelplatte eine okklusive Schicht, die die Nägel vor dem Austrocknen schützt und zugleich bewirkt, dass sie stark und elastisch werden. Wenn Sie keine Vaseline zu Hause haben, können Sie dazu einen üblichen Lippenpflegestift benutzen. Nehmen Sie eine geringe Menge der Vaseline und massieren Sie sie in die Nagelplatte ein. Tragen Sie ein solches Produkt oder einen Lippenpflegestift immer in der Handtasche. Wenn Sie keine Vaseline mögen – wählen Sie dann eine natürliche Substanz, also Lanolin. Massieren Sie Lanolin nicht nur in die Nagelplatte, sondern auch in die Haut an den Händen ein – so schützen Sie sie vor der Wirkung der Umwelteinflüsse. Es gibt kein besseres Produkt, das die Nägel so gut und schnell regeneriert.

2. Rizinusöl in der Nagelpflege

Die nächste, kostbare Substanz für die Nägel sind natürliche Öle. Sie sind fettig, deshalb schützen sie sehr gut die Nagelplatte, enthalten zugleich eine ganze Reihe von Vitaminen und Omega-3-, Omega-6-, Omega-9-Fettsäuren. Sie verbessern nicht nur das Aussehen der Nägel bereits nach der ersten Anwendung, aber auch liefern den Nägeln notwendige Nährstoffe. Die Öle können Sie in die Nagelplatte immer dann einmassieren, wenn Sie spüren, dass die Nägel mehr Feuchtigkeit und den Schutz brauchen. Sie können mit Erfolg auch ein Handbad vorbereiten: Vermischen Sie ein natürliches Öl mit dem Kamillenaufguss oder warmer Milch. Wenn Sie Probleme mit unästhetischen Verfärbungen haben, geben Sie zusätzlich ein paar Tropfen Zitronensaft zu. Eine solche Behandlung können Sie sogar jeden Tag machen, wenn Sie spüren, dass Ihre Hände und Nägel eine intensive Regeneration erfordern und schlecht aussehen.

3. Vergessen Sie nie die Gummihandschuhe

Bei dem Aufräumen sollten Sie immer die Gummihandschuhe tragen. Die Mehrheit der Hausarbeiten – von dem Gartenbau, über das Geschirrspülen, bis hin zum Aufräumen – ist sogar für starke und gesunde Nägel schädlich. Chemische Reinigungsmittel und Detergenzien schaden ihnen. Die Gummihandschuhe können die zusätzliche Behandlung für die Hände sein – bevor Sie die Gummihandschuhe anziehen, tragen Sie eine dicke Schicht Handcreme auf.

4. Pflegen Sie die Nagelhaut

Die Pflege der Nagelhaut kann wirklich problematisch sein. Die Mehrheit von uns hat dafür vor allem keine Zeit. Wir machen es in der Regel auch falsch. Um eine solche Situation zu vermeiden, verwenden Sie ein gutes Produkt zur Pflege der Nagelhaut. Die besten Produkte verlangsamen das Wachsen der Nagelhaut, was bewirkt, dass wir sie seltener zurückschieben müssen. Ein solches Produkt muss jedoch regelmäßig verwendet werden (am besten abends, vor dem Schlafengehen). So wirkt das Produkt besser und intensiver.

5. Meiden Sie die Nagellacke mit Formaldehyd

Die Nagellacke sind die Hauptursache für geschädigte Nägel. Sie verursachen nicht nur unästhetische Verfärbungen, aber auch trocknen die Nagelplatte aus und bewirken, dass sie splissig wird. Sie sind in der Regel auch nicht haltbar, deshalb greifen wir häufig nach dem Nagellackentferner, der die Nagelplatte zusätzlich schädigt. Wissen Sie, dass viele Produkte zur Nagelpflege Formaldehyd enthält, das sehr schädlich ist? Das ist eine toxische, chemische Substanz, die sogar krebserregend wirkt. Bevor Sie also ein Produkt zur Nagelpflege kaufen, prüfen Sie immer, ob es in der Zusammensetzung kein Formaldehyd enthält. Sie können auch einen Basislack benutzen – das ist ein farbloser Nagellack mit pflegenden Eigenschaften und einer guten Zusammensetzung. Lackieren Sie die Nägel zusätzlich mit einem Top-Coat – die Maniküre hält dann länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.