Nach oben

Schönheit und Du

Teebaumöl in der Kosmetik – Eigenschaften und Anwendung

Teebaumöl wird in der Haut- und Haarpflege häufig verwendet. Es hat eine vielseitige Anwendung nicht nur in der Kosmetik, aber auch in der Medizin. Überprüfen Sie, wie es wirkt, welche Eigenschaften es hat und wie es verwendet werden sollte.

Teebaumöl – was ist das?

Teebaumöl (Tea Tree Oil) ist hellgelb und hat einen charakteristischen, ziemlich intensiven Duft. Das natürliche Teebaumöl wird aus dem Australischen Teebaum gewonnen.

Wem wird Teebaumöl empfohlen?

Teebaumöl wird Personen empfohlen, die Probleme mit Akne und anderen Hautproblemen haben. Es behandelt auch juckende und fettige Kopfhaut. Das natürliche Teebaumöl erfrischt die Füße und den Atem. Vergessen Sie nicht, dass Teebaumöl für Kinder erst ab etwa 6 Jahren geeignet ist.

Teebaumöl – Eigenschaften und Wirkung

Das natürliche Teebaumöl:

  • hat antibakterielle, antiseptische Eigenschaften,
  • beugt den Infektionen vor, lindert Reizungen und beschleunigt die Wundheilung,
  • ist ein gutes Mittel gegen Insekten und Insektenstiche,
  • lindert Juckreiz, Reizungen und Brennen,
  • stärkt das Immunsystem,
  • beruhigt den Körper,
  • behandelt Grippe, Erkältung und Schnupfen,
  • regeneriert, entgiftet und reinigt die Haut,
  • behandelt Akne, Herpes und Warzen,
  • glättet und reduziert Narben.

Anwendung des Teebaumöls

Das natürliche Teebaumöl kann nicht nur in der Kosmetik, aber auch in der Medizin verwendet werden. Es hat auf die Atemwege einen positiven Einfluss, deshalb kann es zum Inhalieren verwendet werden. Teebaumöl desinfiziert die Hände auf natürliche Art und Weise, lockert die Muskeln. Es beruhigt und kann als ein natürliches Waschmittel verwendet werden. Das ist auch ein wirksames Hausmittel gegen Schimmel.

Teebaumöl in der Hautpflege

Wenn es um die Hautpflege geht, behandelt Teebaumöl folgende Hautprobleme:

  • Nagelpilz,
  • übermäßige Schweiß- und Talgproduktion,
  • unreine Haut,
  • Schuppenflechte.

Teebaumöl in der Haarpflege

In der Haarpflege können Sie Teebaumöl ebenfalls verwenden, denn das ist ein gutes Mittel gegen:

  • fettige Haare,
  • Pilzinfektionen,
  • Schuppen, Juckreiz und Brennen,
  • langsames Haarwachstum,
  • geschwächte Haarwurzeln.

Wie wird Teebaumöl verwendet?

Teebaumöl können Sie direkt auf die Haut auftragen. Sie können es zusammen mit anderen Produkten wie Gesichtswasser oder Gels verwenden. Bei der Behandlung mit dem natürlichen Teebaumöl sollten Sie die Sonne meiden, denn das Öl bewirkt, dass die Haut auf die UV-Strahlung empfindlich reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.