Nach oben

Schönheit und Du

Seltsame Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte: Kennen Sie sie?

Schneckenschleim, Schlangengift, Vogelnester, pflanzliche Stammzellen… Obwohl die Namen dieser Substanzen schrecklich klingeln, werden sie in der Kosmetik allgemein verwendet. Das sind die Zutaten der besten Pflegeprodukte. Kennen Sie sie schon?

Schneckenschleim für glatte Haut

Im Schneckenschleim befinden sich viele kostbare Substanzen. Das sind u.a. Enzyme, Mucine, Peptide, Eisen, Zink, Kupfer und Hyaluronsäure. Sie wirken antibakteriell und regenerierend, spenden Feuchtigkeit, behandeln Akne, hellen Verfärbungen auf, reduzieren Narben und straffen die Haut. Interessant ist auch die Tatsache, dass Schneckenschleim die Wundheilung beschleunigt, Halsschmerzen lindert und Magengeschwüre behandelt.

Bienen- und Schlangengift

Ähnlich wie Botox beeinflussen auch Bienen- und Schlangengift die Arbeit von Muskeln, was der Entstehung von Falten vorbeugt. Solche Substanzen befinden sich häufig in den Antifaltencremes. Wenn sie bei den Behandlungen der ästhetischen Medizin verwendet werden, sichern sie sofortige Effekte. Die Kosmetikprodukte mit Schlangengift glätten die Falten, die die Stirn, den Hals und die Haut um den Mund herum betreffen. Schlangengift neutralisiert darüber hinaus freie Radikale, lindert Rheuma-Schmerzen und ist eines der stärksten Antibiotika.

Gemahlene Vogelnester

Wissen Sie, dass Vogelnester in manchen Ländern ein echter Leckerbissen sind? Sie werden auch in der ästhetischen Medizin verwendet, und ein Vogelnest kann sogar einige hundert Dollar kosten. Warum sind sie so kostbar? Die Vogelnester bestehen aus Ton, Pflanzen und Vogelspucke, die reich an Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium, Aminosäuren und Kohlenhydraten ist. Alle diese Substanzen regenerieren, glätten, neutralisieren freie Radikale und haben Anti-Aging-Eigenschaften.

Pflanzliche Stammzellen 

Pflanzliche Hormone und Stammzellen haben viele wohltuende Eigenschaften. Sie schützen vor freien Radikalen, machen die Haut elastisch, reduzieren Verfärbungen und Falten. Sie wirken lindernd und entzündungshemmend. Die besten, pflanzlichen Stammzellen werden aus Gebirgs-Rose, Beinwell, Trauben, Ginseng, grünem Tee, Maulbeere und Magnolie gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.